Spenden

Unterstützen Sie uns:

Postkonto: 90-777386-0

Unsere Fraktion im St.Galler Stadtparlament

Erfahren Sie mehr über unsere Stadtparlamentarierinnen und -parlamentarier und deren Vorstösse auf der Website des Parlaments:
Thomas Brunner, Fraktionspräsident
Nadine Niederhauser
Zsolt Ferenc Takàcs
Christoph Wettach
Jacqueline Gasser-Beck

Thomas Brunner

Thomas Brunner

Präsident der Fraktion der Grünliberalen im St.Galler Stadtparlament
Stadtparlamentarier St.Gallen (seit 2008)
Mitglied der Werkkommission des St.Galler Stadtparlaments
Delegierter im Stiftungsrat Stiftung Naturmuseum St.Gallen
Delegierter im Stiftungsrat Stiftung für Arbeit
im Vorstand örtlicher Umweltorganisationen (wie NVS und VCS)
Kursleiter (z.B. proVelo).
Vorstand glp Stadt St.Gallen
Mitglied Arbeitsgruppe Umwelt, Verkehr & Stadtentwicklung

Persönlich

Geboren am 25. Juli 1960

  • lic. phil. nat.
  • Klimatologe
  • Studium und Assistenz in Bern (Gruppe für angewandte Klimatologie)
  • in der Privatwirtschaft und im öffentlichem Dienst als Fachexperte für Luftqualität und Klima tätig
  • Erfahrung im Publikationswesen und in der Wetterprognose


Ich bin ein Liebhaber von Sonne, Wind und Wasser – sowie naturnahen Blumenwiesen, guter Musik, spannender Gespräche oder der Lektüre eines guten Buches, z.B. in der Hängematte im Halbschatten eines Nussbaumes...

Ich bin nicht auf sogenannten 'sozialen' (?) Medien 'aktiv' (zumal ich den autistischen Zeitgeist vom 'Handy vor dem Kopf' statt Interaktionen mit der realen Umfeld nicht wirklich sinnvoll finde)

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Verantwortungsbewusste politische Arbeit bedeutet für mich nicht 'nur' für Interessen der eigenen Wählerschaft einzutreten - sondern auch für jene, deren Stimmen halt (noch) weniger laut sind. Dazu gehört unsere Umwelt ebenso wie künftige Generationen. Denn diese haben ein Recht auf vergleichbare Chancen, wie unsere privilegierte Generation sie von den Vorfahren übernehmen durfte.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Für mich bedeutet eine grünliberale Haltung Verantwortung übernehmen. Denn längerfristig kann es keine gute Idee sein, die eigenen Lebensgrundlagen zu zerstören. Und auch in Wirtschafts- und Gesellschaftsfragen ist es wenig sinnvoll, auf Kosten späterer Generationen zu 'haushalten'. So bedeutet 'liberal' in seinem ursprünglichen Verständnis, dass jede Freiheit auch Verantwortung beinhaltet.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Humor, gegenseitiger Respekt und vor allem auch Achtsamkeit erleichtern das Leben – für uns selber ebenso wie für alle um uns herum. Das kostet wenig bis gar nichts, bringt aber viel.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Über ein ganzes Leben betrachtet brauchen die meisten Menschen wohl am meisten Zeit für's Schlafen. Ich sehe mich nicht als 'Ausnahme', sondern versuche das Anstehende mit wachem Geist anzupacken.

Das bedeutet für mich «daheim»

'Daheim' fühle ich mich letztlich da, wo meine Freunde sind. Denn es macht Spass, Sinnvolles gemeinsam anzupacken.

Das ist mein Lieblings-Zitat

"Hinter dem Horizont geht's weiter..."

Das möchte ich noch sagen

Nur wer aufbricht hat die Chance anzukommen - sofern die Richtung stimmt...

Vorstösse

Vorstösse von Thomas Brunner

Christoph Wettach

Christoph Wettach

Co-Präsident Grünliberale Stadt St.Gallen
Stadtparlamentarier St.Gallen
Mitglied Geschäftsprüfungskommission des St.Galler Stadtparlaments
Mitglied Feuerschutzkommission der Stadt St.Gallen delegiert durch das St.Galler Stadtparlament
Vorstand glp Wahlkreis St.Gallen
Arbeitsgruppe Soziales

Persönlich

Geboren am: 6. Februar 1975

  • Tontechniker
  • Dienstleister
  • Unternehmer
Musikliebhaber und -gestalter

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Die Stärkung und Wahrung der Interessen der Bevölkerung der Stadt St.Gallen im Sinne meiner grünliberalen Perspektive

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die Partei setzt sich für einen wirksamen Klimaschutz und den Ausstieg aus der Atomenergie ein. Sie sieht im Umstieg auf erneuerbare Energien eine grosse Chance für den Wirtschaftsstandort Schweiz.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Mit meinen verschiedenen beruflichen Tätigkeiten, welche mich oftmals mit Kultur und Menschen in Verbindung bringen, sowie mit meiner Tätigkeit als Stadtparlamentarier der Stadt St.Gallen.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Mit dem Stillen meines Informationsbedürfnisses und Wissensdurstes, ausserdem mit Freizeit zur aktiven Erholung und Regeneration, um mich dann wieder gestärkt neuen Herausforderungen zu stellen.

Das bedeutet für mich «daheim»

Die Stadt St.Gallen ist in mehrfacher Weise meine Heimat. Ich bin in St.Gallen geboren, habe immer in St.Gallen gewohnt und bin Ortsbürger von St.Gallen. Dies alles führt dazu, dass ich in St.Gallen sehr stark verwurzelt bin und ich mich hier daheim fühle.

Das ist mein Lieblings-Zitat

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will" (Jean-Jaques Rousseau)

Vorstösse

Vorstösse von Christoph Wettach

Facebook
Nadine Niederhauser

Nadine Niederhauser

Präsidentin glp Kanton St.Gallen
Stadtparlamentarierin St.Gallen

Persönlich

Geboren am 31. Juli 1982

  • Dr. med.,
  • Fachärztin für Augenheilkunde

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Gemeinsames und vor allem konstruktives Finden von Lösungen, welche dann auch in Taten umgesetzt werden.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die glp macht sich stark für eine energie- und ressourcensparende Zukunft, für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur, ohne die Selbstbestimmung und Wirtschaftlichkeit übermässig einzuschränken.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Berufsbedingt engagiere ich mich für die Gesundheit des Menschen. Wichtig ist mir auch eine gute Balance zwischen Sozialstaat und Selbstverantwortung des Einzelnen. Zudem setzte ich mich für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen ein.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Arbeit inklusive Weiterbildung, Freunde, Familie, Erholung, Leben geniessen und immer wieder auf neue Entdeckungsreisen gehen.

Das bedeutet für mich «daheim»

Mein Zuhause ist dort wo ich mich aufgehoben, geborgen und geliebt fühle und ich ganz mich selber sein kann.

Das ist mein Lieblings-Zitat

 "Be the change you wish to see in the world." (Mahatma Gandhi)

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite Facebook
Zsolt Ferenc Takàcs

Zsolt Ferenc Takàcs

Stadtparlamentarier St.Gallen
Mitglied der Bildungskommission des St.Galler Stadtparlaments

Persönlich

Geboren: in St.Gallen – St.Georgen
  • Kaufmann,
  • Unternehmer: Kochlöffel Mittagessen Service für Senioren GmbH
Interessiert an Altersfragen, Technik, Wandern, Erneuerbare Energien, andere
Kulturen, Jazz, Theater, Museen, Moderne und Alternative Kunst

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Gestalten, Verantwortung, zukunftsorientierte Politik für alle Generationen

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Grün, liberal, sozial, Verantwortung übernehmen für die Gesellschaft

Dafür engagiere ich mich im Leben

Freiheit, Brüderlichkeit, Gleichheit (Französische Revolution),
Demokratie für die Ganze Menschheit!

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Meine Frau Familie und das Geschäft Politik und Mein Hund Lissy

Das bedeutet für mich «daheim»

Geborgenheit, Verständnis, Entspannung …

Das ist mein Lieblings-Zitat

"Jeder nach seiner eigenen..." ( Friedrich ll. von Preussen)
"Ich bin der Diener des Staates…."

Das möchte ich noch sagen

Ist die Gegenwart noch so dunkel, die Zukunft wird wieder lebenswerter und lichter.
Und immer positiv denken. Das ist das Salz in der Lebens Suppe...

Persönliche Webseite Facebook
Jacqueline Gasser-Beck

Jacqueline Gasser-Beck

Stadtparlamentarierin St.Gallen (seit 2018)
Vorstandsmitglied von "IT St. Gallen rockt!"

Persönlich

Geboren am 23. Mai 1971

  • lic. iur., EMBA HSG
  • Geschäftsführerin, Leiterin
  • Innovation Lehre, Universität St.Gallen

2008/09 Präsidentin Grünliberale Stadt St.Gallen

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Eine moderne Politik muss in hoher Kadenz auf immer komplexere Fragestellungen gute Antworten finden. Dies erfordert nicht nur fachliche Kompetenz und Durchsetzungswille sondern auch Flexibilität, Offenheit und Konsensfähigkeit. Die Zeit der einfachen Rezepte als Antwort auf politische Fragen ist endgültig vorbei. Künftig werden Politikerinnen und Politikern auf komplexe Fragenstellungen mit vielschichtigen Lösungsansätze reagieren müssen. Unsere schwierige Aufgabe wird es sein, diese Lösungsansätze so zu kommunizieren, dass sie für den Einzelnen nachvollziehbar sind und zugleich einem übergeordneten System (Gesellschaft und Umwelt) gerecht werden.
Ich bin für meine Überzeugungen und Anliegen authentisch einstehen. Authentizität heisst für mich persönlich auch die Politik und mich selbst nicht zu ernst zu nehmen und auch mal „fünf gerade sein lassen“.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

In einem alteingesessenen St.Galler Gewerbebetrieb aufgewachsen, kam ich schon früh mit lokalpolitischen Themen in Kontakt. Ich erkannte schnell wie wichtig informelle Netzwerke für Unternehmerinnen und Unternehmer aber auch für Nachbarn und Freunde sind. Der vertrauensvolle gegenseitige Austausch ermutigt uns neue Wege zu gehen und regt zu vielfältigen Innovationen an.
Die Grünliberale Partei bietet eine optimale Plattform um Ideen und Visionen zu diskutieren und mögliche Umsetzungsszenarien zu evaluieren. Es ist motivierend Teil einer Gemeinschaft zu sein, die sich nicht für den „quick fix“ im „hier und jetzt“ interessiert, sondern sich auch über nachhaltige Lösungen für künftige Herausforderungen Gedanken macht.
 

Dafür engagiere ich mich im Leben

Ich engagiere mich dafür, dass meine Kinder in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Gesellschaft aufwachsen und zu verantwortungsvollen Erwachsenen heranreifen. Da ich diese Entwicklung nur bedingt dem Schicksal überlassen möchte, versuche ich täglich mit gutem Beispiel voran zu gehen.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Arbeit, Familie und Freizeit streiten sich alle um die liebe Zeit. Am liebsten würde ich allen ein zusätzliches Stück von dieser Zeittorte abschneiden.
Ein grosses Stück Zeit wäre dann auch reserviert um Neues zu probieren, Sport zu treiben oder auch einfach mal nichts zu tun. Aber irgendwie bleiben am Ende des Tages nur ein paar Zeitkrümel übrig…

Das bedeutet für mich «daheim»

Man könnte mich mit Löwenzahn verwechseln. Mit Wasser und Sonnenlicht blühe ich selbst in kleinsten Asphaltritzen oder auf Magerwiesen auf. Ich lasse mich gerne vom Wind davon tragen und schlage da Wurzeln, wo ich auf fruchtbaren Boden treffe. St.Gallen ist trotz Höhenlage und rauem Klima ein hervorragender Nährboden für den gemeinen Löwenzahn.

Das ist mein Lieblings-Zitat

“People who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do.” (Steve Jobs)

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite Facebook Twitter