Reto Schmid

Es ist Zeit für einen grünen Paradigmenwechsel. Es braucht neue Ideen und Konzepte, um die Herausforderungen des Klimawandels anzupacken.

Gesellschaftliche Engagements

  • Fachgruppe Umweltrecht, Zürich (FGU)
  • IG Museumsquartier; Steuerungsausschuss
  • Mitglied Greenpeace, ProNatura, Heimatschutz, Freundeskreis Sinfonieorchester St.Gallen
  • Früher: Jugend-Fussballtrainer
  • Mitinitiator der Grünstudie 2020 zur Stärkung der Biodiversität in der Stadt St.Gallen

 

Politische Schwerpunkte

  • Umwelt-, Gewässer-, Natur- und Landschaftsschutz, Heimat- und Denkmalschutz, Mobilität, Demokratie und Staat, Handelspolitik und internationale Politik
  • Expertenwissen: Umwelt- und Raumplanungsrecht bzw. -politik
     

Hobbies

  • Sport: Fussball (SC Brühl, FC Goldach-Rorschach, heute: FC Fortuna), Tennis, Eishockey und Skifahren
  • Natur erleben: Wandern, Reisen
  • Musik- und Filmkunst
  • Städtische Politik
  • Familie

 

Es ist Zeit,

  • für einen konsequenten Natur- und Heimatschutz, innerhalb und ausserhalb der Bauzonen.
  • die Biodiversität zu erhalten, indem man zum Beispiel die Fehlanreize in der Landwirtschaft beseitigt.
  • für eine umweltfreundliche Verkehrspolitik, die auf eine ressourcenschonende Mobilität setzt.

Als Familienvater stehe ich für eine liberale und moderne Gesellschaftspolitik.
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist durch flächendeckende Angebote für Tagesstrukturen zu ermöglichen.
Als Stadt St.Galler werde ich mich im Kantonsrat für die Interessen der Hauptstadt einsetzen, insbesondere für einen starken Bildungsstandort, den Ausbau des öffentlichen Verkehrs und einen fairen Finanzausgleich.

Persönlich

Ausbildunglic. iur., Rechtsanwalt
BerufGeschäftsführer Vereinigung für Umweltrecht (VUR)
Geburtstag1978
WohnortSt.Gallen

Politische Ämter

Parteiämter

seit 2020 Vorstandsmitglied Grünliberale Stadt St.Gallen
seit 2009 WWF St.Gallen: Vorstandsmitglied, Ressort Recht und Politik
2009 bis 2013 WWF St.Gallen: Präsident